Naturheilpraxis

Palikogloue Heilpraktikerin

KFZ Schäden

Ich habe in letzter Zeit zwei Verkehrsunfälle verursacht. Meiner Person ist zuvor nie so etwas passiert und deshalb ist es für mich ziemlich schlimm gewesen plötzlich 2 Mal hintereinander so etwas zu erfahren. Bei dem 1. Verkehrsunfall hatte ich nicht sehr große Schäden an meinem Wagen. Dort bin ich nachts viel zu dicht an einer Mauer vorbeigefahren & hab auf diese Weise einige Kratzspur in den Autolack erhalten. Die KFZ-Schädigungen waren so überblickbar und bloß so oberflächlich, dass ich auf das Sachverständigengutachten verzichtete und die paar Lackschäden schnell repariert und von seiten meiner Versicherung bezahlt wurden.

Bei dem Zweiten Verkehrsunfall ist auch noch ein anderes Auto engagiert gewesen. Dort bin ich aus meiner Einfahrt raus gefahren & wurde sofort durch ein anfahrende Auto gerammt. Es ist nur eine Teilschuld von mir gewesen, weil ich nicht gewissenhaft geschaut habe, allerdings ebenfalls die Verantwortlichkeit von dem anderen Fahrer, da er mit erhöhter Geschwindigkeit gefahren ist.

Ich durfte danach direkt losfahren und mein Auto funktioniert bis heute problemlos. Selbstverständlich war anschließend schon ziemlich nervenzerreißend für mich, allerdings grundsätzlich will ich auf jeden Fall äußern, dass alles vergleichsweise unproblematisch verlaufen ist & die KFZ Werkstatt sämtliche KFZ-Schädigungen sehr gut repariert hat.

Mein Wagen ist bereits nach einigen Tagen erneut abholbereit gewesen. In der Zwischenzeit hab ich ein Mietauto durch die Werkstatt erhalten, der ziemlich sauber war und mir meinen Alltag extrem leichter gemacht hat, weil ich zusätzlich zu der Arbeit kommen zu hatte und der Arbeitsweg öffentlichen Verkehrsmitteln schwerlich auszuführen wäre, oder ziemlich lange dauern würde. Für meine Person ist das Auto äußerst wesentlich & kann nicht einfach ersetzt werden. Nach wenigen Tagen kriegte ich dann den Anruf des Werkstattbetriebs, der mir mitteilte, dass mein Wagen bereit ist.

Dort angelangt, bin ich erst einmal verdutzt gewesen. Der Wagen schaute aus wie ungebraucht & alle Schäden waren vollends verschwunden.

Dieser Autounfall war, verglichen zu dem Ersten, ein großer Schock für mich, da all das schnell geschah und der Zusammenprall wirklich intensiv war. Ich bin danach aus meinem Fahrzeug ausgestiegen, glücklicherweise unverletzt & habe mir mein Fahrzeug angeguckt. Der Schaden war doch außerst stark. Die Vorderseite war stark verbeult und Öl lief aus. Der Wagen vom anderen Fahrer hat gleichwohl relativ ernste Schädigungen erlitten. Ebenso bei ihm war es die Vorderseite, welche bei ihm selbst noch schlimmer aussah als bei mir. Wir beide kontaktierten dann die Polizei und konnten diese ganze Affäre frei von Streitereien bereinigen. Wir konnten glücklicherweise beiderlei relativ gute Deals mit der Kfz Versicherung vereinbaren sowie sämtliche Reparaturkosten waren recht gering. Ich ließ den Wagen danach von einem Abschleppdienst der Werkstatt holen und die haben gleich ein umfassendes Sachverständigengutachten wie auch die Preisnotierung gemacht. Diese Schäden schauten im Endeffekt merklich schlechter aus, als diese waren und waren recht leicht zu beheben. Aus Interesse bin ich auch noch mit dem Fahrzeugführer von dem anderen Auto in Verbindung geblieben, bei ihm sind diese KFZ-Unfallschäden auf jeden Fall schlechter gewesen. Er durfte über längere Zeit hinweg das Auto nicht nutzen und es war kurz davor verschrottet zu werden.