Naturheilpraxis

Palikogloue Heilpraktikerin

Restaurant Hannover

Allgemein / 25. Juni 2016 /

In Italien werden Wurstwaren mit Vergnügen als Appetithäppchen verzehrt. Keineswegs alle Produkte der abwechslungsreichen Auswahl an Wurst sowie Schinken in der italienischen Kochstube haben es auch in die Bundesrepublik Deutschland geschafft, trotzdem sind Salami und Co. auch hier sehr beliebt. In erster Linie der luftgetrocknete, würzige Parmaschinken wird häufig als Appetithäppchen, ebenso auf dem Antipasti Teller serviert. Parmaschinken hat einen Markenschutz sowie muss, um den Bezeichnung tragen zu dürfen hohe qualitative Erwartungen erfüllen. Darüber hinaus muss dieser in dem Gebiet Parma reifen und lufttrocknen, die Schweine dürfen ebenso nur aus Mittel- und Norditalien stammen. Ebenfalls andere traditionelle Wurstwaren sowie die Mortadella wird häufig seitens der Deutschen erworben, werden dort jedoch eher im Rahmen eines ausgiebigen Frühstücks beziehungsweise bei dem kalten Abendbrot verzehrt. Wie gemocht die Wurstwaren in Italien als Vorspeise sind, offenbart die Benennung „Antipasti all’italiano“., Italien ist als indirekter südlicher Nachbar seit Schluss des 2. Weltkriegs und vor allem seit der Zuwanderung im Rahmen des deutschen Wirtschaftswunders ein beliebtes Urlaubsland. Mittelmeerisches Flair, außergewöhnliche antike Gebäude, leckeres Essen wie auch selbstverständlich schöne Sandstrände sowie viele angemessene Herbergen bewegen bis heute etliche Deutsche an die Adria, den Comer See wie auch weitere Mittelmeerstrände. Jede Menge italienische Gaststätten in Deutschland und deren Beliebtheit sind gewiss Beweggründe für die anhaltende Reiselust bezüglich Italien, trotz preiswerteren Urlaubszielen. Ein Positiver Aspekt seitens Italien ist gewiss auch die angenehme Erreichbarkeit mit Bahn, Bus und Automobil zu Gunsten von allen, welche aus diversen Anlässen keinesfalls in den Urlaub jetten möchten. Durch die Angliederung zu der Eurozone fällt auch lästiges Geldwechseln weg. Via billiger Flüge ist man ebenso aus Norddeutschland, beispielsweise aus Hannover oder Bremen, zügig im Urlaubsland sowie mag die authentische italienische Küche vor Ort auskosten., Vitello tonnato ist eine klassische italienische Vorspeise, welche aus dem Piemont stammt. Die vorerst außergewöhnliche Zusammenstellung aus Thunfischsauce und Kalbsfleisch macht den aussergewöhnlichen Reiz von dem Gericht aus. Das Kalbsfleisch wird zunächst gekocht sowie erhält durch den zugefügten Gemüse sowie Weißwein einen kräftigen, aber feinen Geschmack. Für die Thunfischsauce werden Mayonnaise, Thunfisch, Kochwasser sowie entsprechend Geschmack Sardellen und Kapern sorfältig püriert. Das sorgfältig aufgeschnittene Fleisch von dem Kalb wird in dem kalten Status folglich mit der Soße übergossen, hierfür werden Scheiben von Zitronen und Kapern garniert. Das Gericht wird keineswegs ausschließlich in italienischen Gaststätten serviert, sondern ist wegen seiner Popularität nun ebenso in Lebensmittelhandeln zu kaufen., Das italienische Essen ist aus unserem Raum nicht mehr wegzudenken, in fast jeder Kleinstadt findet sich eine Pizzeria, ein italienisches Restaurant oder eben ein Eisstand – sind es Großstädte wie Hannover oder Hamburg oder die Provinz um Hannover z.B. Lehrte, Burgdorf oder Burgwedel. Es ist nicht nur das Lebensgefühl und die Erinnerungen an den letzten Italien-Urlaub locken uns zum Italiener in der Nachbarschaft. Nudeln und Pizza gehören in der heutigen Zeit ganz normal zu unserer Kultur, aufgrund der Tatsache, dass sie halt jedem wohlschmecken und inzwischen Part unserer normalen Ernährung geworden sind. So wurde aus dem „exotischen“ Einwandereressen ein fester Bestandteil der Essenskultur der deutschen, das welches niemand missen möchte., Wie in den meisten südlichen Ländern läuft auch in Italien die Nahrungsaufnahme etwas anders ab als als es hier in Deutschland gang und gäbe ist. Natürlich gehört dazu ein guter Tropfen Wein und selbstverständlich im besten Fall auch viele gute Freunde und die Familie. Essen ist eine Gelegenheit, gesellig die Zeit mit seinen Freunden und Familie zu verbringen, es bietet die Möglichkeit über den Tag zu reden, Geschichten zu lauschen und erzählen und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Daher dauert das Mittagessen im Süden Europas meistens auch länger ehe alle fertig sind als in Deutschland, es kann sich, wie in Frankreich oder Spanien auch, über zwei, drei Stunden ziehen und hat mehrere Gänge. Vor allem das Abendessen, das häufig viel später als im Rest Europasim restlichen Europpa gestartet wird, ist als größte und wichtigste Mahlzeit eines Tages, ein Spektakel.


Tags :