Naturheilpraxis

Palikogloue Heilpraktikerin

Waxing

Insbesondere beliebt ist das Brazilian-Waxing. Dies ist die Enthaarung in dem Genitalbereich. Hier gibt es diverse Formen, die sich allesamt immense Beliebtheit genießen. Ein Klassiker wäre der Hollywood Cut, welcher die Wurzeln des „Brazilian-Waxing“ darstellt. Hierbei entfernt das Waxing-Studio sämtliche Schamhaare in dem Intimbereich und ebenfalls in der Pofalte. Dies wäre wahrscheinlich die beliebteste Form des Intimwaxing.

Wenngleich eine Enthaarung durch das Rasieren bzw. mit Haarentfernungscreme nur oberflächlich funktioniert, wird beim „Waxing“ das Haar aus der Wurzel entfernt, auf diese Weise hält der Effekt merklich länger & ebenfalls jeweilige Stoppeln verschwinden.

Nach dem Waxing muss eine Person für 24 Stunden nicht unter die Sonne und auch nicht das Solarium oder eine Sauna aufsuchen. Sämtliche behandelten Flächen müssen darüber hinaus reichlich gepflegt werden, wofür sich sehr fetthaltige Lotionen & Cremes anbieten. Anschließend ist das Waxing zu Ende & jeder mag sich über beständig schöne Haut freuen.

Das „Waxing wird stets beliebter. Damen und ebenfalls Männer wollen sich einfach nicht mehr permanent rasieren & die Depilation mit Wachs ist so einfach praktischer.

Neben „Brazilian-Waxing“ könnten eigentlich ebenfalls alle weiteren Bereiche des Körpers von Haaren beseitigt werden. Insbesondere angesehen scheinen dabei Ober- & Unterschenkel. Da Frauen sich sehr häufig rasieren zu haben, wenn sie glatte Ober- & Unterschenkel haben wollen, ist das Waxing bei diesen oftmals eine schöne Alternative. Man könnte aber abgesehen von den Beinen auch Arme, Augenbrauen, die Hohlraum zwischen Nase & Oberlippe, die Brust, den Rücken und ebenfalls die Füße enthaaren lassen. Das scheinen die gefragtesten Bereiche, aber selbstverständlich würden ebenfalls unzählige andere klappen.

Aber ebenso weitere Möglichkeiten stehen zur Wahl. Ebenfalls ziemlich angesehen ist der „Landing Strip“, bei welchem man einen dünnen Streifen aus Härchen hat.

Heißwachs hält merklich länger als andere Depilationswege und ist Grund für eine deutlich weichere Haut.
Immer mehr „Waxing-Studios“ eröffnen und werden seitens mehr und mehr Menschen aufgesucht. Waxing geht bei beinahe saemtlichen Körperbereichen.

Erst als nächstes wird das Heißwachs aufgetragen & nach dem es etwas abkühlt, entgegen der Richtung des Haarwuchses rasch abgerissen. Sämtliche Haare, welche eine Länge von mehr als einem Millimeter aufweisen, werden dann so beseitigt.

Bei dem „Bikini Lines Waxing“ sind nur die Haare, welche aus der Bikizone herausgucken würden, entfernt.

Beim „Waxing“ benutzt man besonders hierfür entwickeltes Wachs, das heiß auf die Hautoberfläche aufgebracht wird. Nachdem es etwas abkühlt, reioßt man den Streifen ganz einfach ab & alle Haare, welche unter der Wachsschicht liegen, werden da mit herausgerissen. Dies hat ein bis zu 1 Monat lang anhaltendes Ergebnis und erst danach kann gegebenenfalls eine neue Haarentfernung anhand Heißwachs vorgenommen werden.

Es existiert jedoch ebenfalls das Freestyle Waxing. Mit jener Art mag man eigentlich sämtliche Dessins bestehend aus Härchen stehen lassen und auf diese Weise ein komplett aussergewöhnliches Resultat erschaffen.

Falls man zum Waxing geht, sind zuerst einige andere Dinge mit der Haut durchzuführen. Zuerst wird den Körperbereich, der danach von Härchen beseitigt wird, gereinigt. Das dient dazu, dass das Wachs zuverlässig klebt & man dadurch alle Haare beseitigen kann. Danach wird es desinfiziert um Unreinheiten vorzubeugen. Sofern ein Kunde zu sehr dollem Schwitzen tendiert, sollte der Bereich außerdem noch mit Puder versehen werden um sie etwas trocken zu halten.